17. Jahrestagung 2002

Bad Kreuznach, 18. – 19. Oktober 2002

Spezialkurs: Therapie der Refluxkrankheit

Vorsitz

U. Karbach, Landau, J.F. Riemann, Ludwigshafen

Patientenauswahl und endoskopische Therapiemöglichkeiten:

Anti-Refluxplastiken ( H. Messmann, Augsburg) Chirurgische Behandlungsmöglichkeiten (offene vs. laparoskopische Fundoplicatio) (K. Schönleben, Ludwigshafen)

Langzeitergebnisse der medikamentösen Therapieerfolge und Nebenwirkungen (R. Kiesslich, Mainz)

Komplikationen der Refluxkrankheit – Endoskopische Ablationstherapie (C. Ell, Wiesbaden)

Zusammenfassung und Formulierung eines patientengerechten Therapiekonzeptes (J.F. Riemann, Ludwigshafen)

Eingeladener Vortrag: Häufigkeit kolorektaler Adenome bei 40 – 50 Jährigen mit familiärer Belastung eines kolorektalen Karzinoms

Vorsitz

S. Zeuzem, Homburg

Vortrag

Saarländisch-pfälzische Kolon-Adenom-Studie (M. Menges, Homburg)

 

STATE OF THE ART LECTURE

Vorsitz

S. Zeuzem, Homburg

Vortrag

Hereditäre Kolon Karzinome und Kolitis-assoziierte Karzinome: Neue molekulare Grundlagen, neue diagnostisch-therapeutische Algorithmen (M. Zeitz, Berlin)

 

Der Interessante Fall

Vorsitz

A. Stallmach, Homburg

Vorträge

Unklare Colitis unter Immunsuppression ( B. Jüngling, Homburg)

Freie Vorträge (Vorsitz: T. Bozkurt, Koblenz, G. Otto, Mainz)

Überexpression von Tumornekrosefaktor-Rezeptor 2 (TNF-R2) auf CD4-Zellen verstärkt experimentelle Colitis (M. Holtmann, Mainz)

MR-Sellink bei chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen mit Kaolin als oralem Kontrastmittel(B. Baßler, Ludwigshafen)

Prädiktive Parameter und Ergebnisse im Verlauf einer langdauernden Lamivudintherapie bei Patienten mit chronischer Hepatitis B Virusinfektion (U. Mihm, Homburg)

 

I. Hauptthema: Hepatozelluläres Karzinom

Vorsitz

P.R. Galle, Mainz, E. Seifert, Koblenz

Vorträge

Prävention und Überwachung von Risikogruppen (G. Gerken, Essen)

Rationale bildgebende Diagnostik bei Leberrundherden (C. Moser, Homburg)

Chirurgische Therapiestrategien – Resektion oder Transplantation (M. Schilling, Homburg)

Perkutane lokal destruierende Therapieverfahren (H.-P. Allgaier, Freiburg)

Transarterielle Chemoembolisation (M.-B. Pitton, Mainz)

Zusammenfassung und Entwicklung eines patientengerechten Therapiekonzeptes (A.W. Lohse, Mainz)

 

II. Hauptthema: Ernährungsmedizinische Behandlungskonzepte bei gastroenterologischen Erkrankungen

Vorsitz

A. Lütke, Koblenz, K.-H. Meyer zum Büschenfelde, Berlin

Vorträge

Nahrungsmittelallergien (S.C. Bischoff, Hannover)

Probiotika und Pilze bei chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen (W. Kruis, Köln)

Ernährung bei Leberzirrhose (M. Plauth, Dessau)

Primär- und Sekundärprävention beim Kolonkarzinom durch die Ernährung? (B. Simon, Marburg)

Ernährungstherapie beim terminal-kranken Patienten ( D. Schilling Ludwigshafen)

Posterausstellung

I. Grundlagen

1. G. Ahlenstiel, T. Berg*, R.P. Woitas, F. Grünhage, A. Schernick, G. Hess, H.H. Brackmann, T. Sauerbruch, U. Spengler, * Berlin, Bonn
Die CCR5-A32 Mutation beeinflußt die Primärresponse auf Interferontherapie bei chronischer Hepatitis C

2. C. Becker, S. Wirtz, P. Galle, M. Neurath, Mainz
CD8a-/CD11b-dendritische Zellen produzieren konstitutiv Interleukin-12 p40 im terminalen Illeum

3. O. Carstens, B. Ludwig, M. Menges, K.-W. Ecker, M. Schilling, S.C. Meuer, T. Giese, A. Stallmach, Heidelberg, Homburg
Veränderungen von Zytokin- und Chemokintranskripten bei der akuten und chronischen Pouchitis

4. S. Conrad, H.-M. Kauffmann, S.P.C. Cole*, D. Schrenk, *Kingston, Ontario - CAN, Kaiserslautern
Verminderte Pumpfunktion einer genetischen Variante des menschlichen Multidrug Resistance Proteins 1 (MRP1)

5. P. Czochra, E. Meyer, D. Friebe, A.W. Lohse, P. Galle, S. Kanzler, Mainz
Rolle von PDGF-A im Rahmen der Leberfibrogenese: semiquanitative Expressionsanalyse von PDGF-A bei HCV und PBC-Patienten

6. F. Garcia, E. Meyer, I. Balderas, S. Lüth, P.R. Galle, M. Blessing, A. W. Lohse, S. Kanzler, Mainz
Rolle von TGF-ß in Rahmen der Hepatozytenproliferation und Leberregeneration nach partieller Hepatektomie

7. J. Herkel, B. Jagmann, C. Wiegard, S. Lueth, S. Kanzler, M. Blessing, H.-P. Dienes, E. Schmitt, A.W. Lohse, Mainz
Intrahepatisches Interleukin-12 korreliert mit entzündlicher Aktivität bei viraler Hepatitis und moduliert die Antigen-Präsentation durch Hepatozyt

8. B. Kronenberger, C. Sarrazin, M. von Wagner, R. Elez, W.P. Hofmann, B. Rüster, A. Piiper, S. Zeuzem, Homburg
Korrelation der Aminosäuresequenz des HCV-Hüllproteins-2 mit freiem CD81 auf CD8(+) T-Zellen von HCV-infizierten Patienten

9. T. Marth, A. Kalt, S. Ring, T. Schneider, J. Hoffmann, M. Zeitz, A. Stallmach, Wiesbaden, Homburg
IL-12p40 ist vermindert im Serum von Patienten mit Morbus Whipple

10. E. Meyer, F. Garcia, I. Conrad, M. Blessing, A.W. Lohse, P.R. Galle, S. Kanzler, Mainz
Die Unterbrechung des TGF-ß Signalweges hat keinen Einfluß auf die Leberregeneration nach partieller Hepatektomie

11. C. Mönch, A. Uhrig, U. Süßdorf, A.W. Lohse, J. Thies, G. Otto, Mainz
Expression von CC-Chemokinen in vivo und in vitro während des hepatischen Ischämie / Reperfusionssyndroms

12. S. Ring, A. Stallmach, T. Marth, Wiesbaden, Homburg
Expansion antigen-spezifischer T-Lymphozyten nach Langzeitfütterung

13. C. Schmidt, B. Ludwig, I. Müller-Molaian, S.C. Meuer, T. Giese, A. Stallmach, Homburg
Cytokine/Chemokin-Transkriptprofile korrelieren mit der klinischen Aktivität und dem Ausmaß der mukosalen Entzündung und besitzen prädiktive Bedeutung für das Rezidiv bei Patienten mit aktivem M. Crohn

14. C. Schmidt, B. Ludwig, S.C. Meuer*, T. Giese*, A. Stallmach, *Heidelberg, Homburg
IL-18-Transkripte sind bei Patienten mit Morbus Crohn erhöht

15. C. Schmidt, B. Ludwig, S.C. Meuer*, T. Giese*, A. Stallmach, *Heidelberg, Homburg
Das Interleukin (IL)-12 verwandte Zytokin IL-23 ist bei Patienten mit chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen (CED) erhöht

16. H.J. Schmitz, S. Bohnenberger, B. Wagner, D. Schrenk, Kaiserslautern
Unterdrückung der Apoptose in Rattenhepatozyten durch Tumor-Promotoren

17. A. Schwarz, E. Tutsch, M. Hoth, A. Stallmach, Homburg
Erhöhte intrazelluläre Ca2+Signale in mukosalen Lymphozyten bei Patienten mit chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen (CED)

18. S. Strand, P. Vollmer, L. van den Abeelen, M. Theobald, P.R. Galle, Mainz
MMP-7 induzierte Apotoseresistenz in Tumorzellen

19. D. Strand, G. Schmitz, S. Strand, R. Bartenschläger, P.R. Galle, Mainz
Apoptoseinduktion durch Hemmung des Jak/Stat-Signalweges im humanen HCV Replikon-System

20. M. v. Wagner, J.-H. Lee, B. Rüster, B. Kronenberger, C. Sarrazin, K.W. Roth, S. Zeuzem, Homburg, Frankfurt
Dynamik der Veränderung von Quasispezies des Hepatitis C Virus unter Interferon-a

21. B. Weigmann, L. Glimcher*, M.F. Neurath, *Boston, Mainz
Analyse der pathogenetischen Bedeutung des Transkriptionsfaktors T-bet bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen

22. T. Wetzel, S. Ring, C. Schmidt, T. Marth, A. Stallmach, Homburg, Wiesbaden
Etablierung eines murinen Colitismodells mittels in vitro expandierter antigenspezifischer Th1-Zellen

23. S. Wirtz, C. Becker, P. R. Galle, M.F. Neurath, Mainz
Untersuchungen zur Expression und pathophysiologischen Bedeutung des proinflammatorischen Zytokins Interleukin-18 bei der C.B.-17 SCID Transfer Kolitis

24. R.P. Woitas, B. Stoschus, T. Gerhardt, B. Kupfer, B. Matz, J.K. Rockstroh, T. Sauerbruch, U. Spengler, Bonn
Extrahepatische Manifestationen der Hepatitis C bei Hepatitis C (HCV) und HCV/HIV ko-infizierten Patienten

II. Diagnostik

25. U. Denzer, I. Helmreich-Becker, S. Kanzler, P.R. Galle, A.W. Lohse, Mainz
Mini-Laparoskopie: Sicherheit und Effizienz-Ergebnisse der ersten 1750 Untersuchungen

26. T. Gerhardt, M. Neef, F. Grünhage, T. Sauerbruch, U. Spengler, Bonn
Hyperhomocysteinämie und Niereninsuffizienz nach orthotoper Lebertransplantation (OLTx)

27. M. Hahne, D. Hartmann, D. Schilling, H.E. Adamek, J.F. Riemann, Ludwigshafen
Diagnostik der obskuren gastrointestinalen Blutung: Was sieht die Kapsel-Endoskopie?

28. D. Hartmann, D. Schilling, J.F. Riemann, Ludwigshafen
Neues nichtdispersives Infrarotspektrometer zur 13 CO2/12CO2-Analytik in 13C-Atemtests

29. V. Kudis, D. Schilling, J.F. Riemann, Ludwigshafen
Refluxösophagitis - Nur eine Frage der Zeit bis zum Barrett Ösophagus? Ergebnisse einer Langzeituntersuchung

30. J. Mantel, E. Rau, P. Meier, K.-M. Werthmann, R. Wagner*, U. Karbach, *Kaiserslautern, Landau
Gastrointestinaler Zweittumor mit V.a. Lymphknotenmetastasen, die sich als lymphogene Beteiligung einer seltenen Stoffwechselstörung herausstellten

31. E. Mitschke, A. Grebe, C. Moench, M. Pitton, S. Herber, J. Thies, G. Otto, Mainz
Transarterielle Chemoembolisation bei Patienten mit hepatozellulärem Karzinom vor orthotoper Lebertransplantation

32. E. Mitschke, B.J. Thanka-Nadar, R. Kiesslich, B. Nafe, S. Kanzler, P.R. Galle, M. Jung, Mainz
Interobserver-Varianz der Pit Pattern Klassifikation zur endoskopischen Dignitätsvorhersage kolorektaler Läsionen

33. J.-P. Modrow, J. Herkel, S. Kanzler, I. Wies, A.W. Lohse, Mainz
Ro52 Autoantikörper bei chronischer Hepatitis: Ein spezifischer Marker für die autoimmune Hepatits (AIH)

34. J. Neidig, R. Kiesslich, S. Kanzler, H.H. Koehler*, M. Stolte*, P.R. Galle, *Bayreuth, Mainz
Endoskopische und histologische Prädikation der "endoskopisch-negativen" Refluxösophagitis (Minimal-change Esophagitis)

35. K. Ronke, R. Kiesslich, M. Stolte*, S. Kanzler, P.R. Galle, *Bayreuth, Mainz
Endoskopische Detektion und Klassifikation aberranter Krypten des Kolons

36. A. Spiethoff, M. Rebel, D. Schilling, J.F. Riemann, M.H. Bohrer, Ludwigshafen
Expression der Zytokeratine 7 & 20 zur Unterscheidung ösophagealer und gastraler intestinaler Metaplasie?

37. R. Praßler, K. Thomas, M. Rupp, Neustadt
Motilitätsantwort auf Reflux - bei Refluxösophagitis stadienabhängig gestört?

38. K. Thomas, R. Praßler, M. Wagemann, M. Rupp, Neustadt
Messung der Dünndarmtransitzeit mittels H2-Atemtest - mit oder ohne Frühstück?

39. M. Wunsch, A. Winsch, A.W. Lohse, K. Altland, G. Otto, Mainz
Kardiale Diagnostik bei familiärer Amyloidpolyneuropathie vor Lebertransplantation

III. Kasuistiken

40. A.P. Barreiros, Ch. Schramm, W. Kaluza, G. Otto, A.W. Lohse, Mainz
Lebertransplantation trotz floridem Infekt? 32jährige mit Legionellen-Pneumonie und akutem Leberversagen

41. H. Binczyk, Chr-R. de Mas, Cl. Chalybäus, T. Bozkurt, Koblenz
Seltene Ursache für einen biliären Schmerz

42. A. Elze, A.P. Barreiros, P.R. Galle, A.W. Lohse, Mainz
Neutropene Enterocolitis nach Chemotherapie bei akuter myeloischer Leukämie

43. J. Fischinger, M. Müller, C. Schmidt, W. Nickl, J. Steeb, A. Stallmach, Homburg
Allergisch-toxische Hepatitis bei einer 21-jährigen Chemielaborantin nach inhalaltiver Exposition (halogenierte Kohlenwasserstoffe, Alkoholderivate)

44. L. Funk, D. Hartmann, D. Apel, R. Schiele, A. Spiethoff, H.E. Adamek, J.F. Riemann, Ludwigshafen
Überraschende Ursache einer symptomatischen Perikarditis

45. D. Hartmann, M. Hahne, M. Rebel, F. Zender, D. Schilling, R. Jakobs, H.E. Adamek, J.F. Riemann, Ludwigshafen
Diagnostik eines hochmalignen B-Zell-Lymphoms des Dünndarms mit der Kapselendoskopie

46. M. Holtmann, O. Schreiner, H. Köhler, U. Denzer, M. Neurath, P.R. Galle, T. Höhler, Mainz
Venenverschlußkrankheit (VOD) unter Behandlung mit Azathiparin bei Morbus Crohn (MC)

47. W. Mohl, C. Moser, B. Kramann, H. Köhler, A. Stallmach, Homburg
Mediastinale Pankreaspseudozyste als Dysphagieursache - endosonographische Diagnose und Therapie

48. M. Möhler, M. Heike, J. Rudi, U. Raeth, W. Stremmel, P.R. Galle, Heidelberg, Mannheim, Mainz
Anhaltende klinische Remissionen nach Antrazyklin-haltiger Chemotherapie bei 3 Patienten mit metastasiertem hepatozellulärem Karzinom (HCC)

49. J. Muß, J. Voigt, S. Lorenz, E. Günther*, K. Becker, M. Stahlschmidt, D. Brackertz, W. Dippold, *Wiesbaden, Kaiserslautern, Mainz
Das muzinöse Cystadenom als seltene Ursache einer exokrinen Pankreasinsuffizienz

50. A. Rudy, S. Werle, J. Rudi, Mannheim
Das kleinzellige Rectumkarzinom - eine seltene Tumorentität

51. P. Samaras, J. Fischinger, W. Mohl, W. Nickl, M. Girmann, J. Prudlo, A. Stallmach, Homburg
Schwere intestinale Dysmotilität unter dem Bild einer hohen Pseudoobstruktion. Ausdruck einer Vitamindefizienz bei Fettmalassimilation unklarer Ätiologie?

52. C.C. Schimanski, M. Möhler, P.R. Galle, T. Höhler, Mainz
Rezidivierende, Marcumar-resistente Thrombosen bei Trousseau's Syndrom

53. Gr. van Bentum, C. Moser, H. Köhler, M. Menges, Homburg
30-jährige Frau mit akuter Pankreatitis bei polyzystischer Nierendegeneration

54. Gr. van Bentum, W. Lindemann, W. Püschel, H. Köhler, M. Menges, Homburg
66-jähriger Patient mit sogenanntem Kollisionstumor aus neuroendokrinem kleinzelligem Ösophaguskarzinom und Adenokarzinom der Kardia

55. A. Wunsch, M. Wunsch, J. Schneider, C. Mönch, G. Otto, Bad Bevensen, Mainz
Fallbericht: Chronische Pankreatitis durch aberranten Abgang der A. hepatica communis

IV. Therapie

56. G. Balzert, C. Strubel, K.H. Emmerich, M. Maier, Püttlingen
Beeinflussung des diagnostischen und therapeutischen Procedere durch endosonographische Befunde

57. B. Bubl, W.O. Böcher, S. Herzog-Hauff, D. Tappe, P.R. Galle, H.F. Löhr, Mainz
Klinische und immunologische Wirksamkeit der HBs-Vakzine in Kombination mit Interleukin-12 bei chronischer Hepatitis B

58. A. Eickhoff, R. Jakobs, D. Schilling, C. Benz, J.F. Riemann, Ludwigshafen
Langzeitverlauf der endoskopischen Stentversorgung bei benignen Gallengangsstenosen nach Hemihepatektomie wegen Echinococcuszyste

59. J. Fischinger, J. Fischinger, B.M. Wittig, C. Moser, R. Duchmann*, M. Zeitz*,
A. Stallmach, *Berlin, Homburg
Wirksamkeit und Sicherheit von einer Cyclophosphamid-Pulstherapie bei Patienten mit steroid-resistenter chronisch entzündlicher Darmerkrankung

60. M. Geißler, H.-P. Allgaier, M. Ali, Chr. Grimm, H.E. Blum, Freiburg
Zellschädigung von hepatozellulären Karzinomzellen durch lokale Tumorablation: ein adjuvantes Signal für die Aktivierung tumorspezifischer Immuneffektoren

61. R. Hauerwaas, E. Rau, U. Karbach, Landau
Echinococcus alveolaris: Erfolgreiche konservativ-endoskopische Therapie bei galliger Peritonitis infolge Duodenalperforation bei dislozierter Gallengangsdrainage

62. K. Hegenauer, W. Lindemann, G. Pistorius, M. Schilling, Homburg
Pankreaschirurgie im Hochrisikopatienten - Ergebnisse und Perspektiven

63. W.P. Hofmann, B. Kronenberger, B. Schönberger, K. Bruch, S. Zeuzem, C. Sarrazin, Frankfurt, Homburg
Korrelationen von Mutationen innerhalb der CD81-Bindungsstellen und der HVR2 des Hüllproteins (E)2 mit dem Ansprechen auf eine antivirale Therapie bei Hepatits C Virus-infizierten Patienten

64. M. Holtmann, P.R. Galle, M.F. Neurath, Mainz
Behandlung von Patienten mit Morbus Crohn und gleichzeitiger Hepatitis C mit einem monoklonalen Antikörper gegen TNF

65. S. Kaiser, G. Haas, M. Gregor, Tübingen
Hochdosisinduktionstherapie mit Consensus Interferon mit Ribavirin bei unvorbehandelten Patienten mit chronischer Hepatits C

66. M. Menges, C. Schmitt, W. Lindemann, K. Ridewlski, W. Püschel*, B. Jüngling, G. Feifel, M. Schilling, A. Stallmach, M. Zeitz**, *Magdeburg, **Berlin, Homburg
R-0-Resektion nach neoadjuvanter Chemotherapie bei lokal fortgeschrittenem Magen- oder Kardiakarzinom: update nach medianem follow-up von 31 Monaten

67. W. Mohl, J.Fischinger, K. Remberger, H. Köhler, A. Stallmach, Homburg
Obere gastrointestinale Blutung bei duodenalem Angiolipom, endoskopische Diagnose und Therapie

68. M. Möhler, T. Hoffmann, C. Zanke, H. Hohl, P. Ehscheid, P. Schwindt, K. Kurfess, E. Gracien, P.R. Galle, M. Heike, Bad Ems, Simmern, Neuwied, Andernach, Bad Soden, Mainz
CPT11/Folsäure/5-FU als Ersttherapie beim metastasierten Kolonkarzinom. Prospektive Phase-IV Studie

69. C. Mönch, S. Herber, J. Thies, A.W. Lohse, G. Otto, Mainz
Sequenzielle transarterielle Chemoembolisation bei primären hepatozellulären Karzinom

70. C. Mönch, J. Thies, A.W. Lohse, G. Otto, Mainz
Effektiver Schutz vor Ischemic Type Biliary Lesions nach orthotoper Lebertransplantation durch arterille ex situ-Nachperfusion unter Druck

71. G. A. Pistorius, W. Lindemann, O. Kollmar, S. Richter, Chr. Maurer, J. Fischinger, A. Stallmach, M. Schilling, Homburg
Erste orthotope Lebertransplantationen an den Universitätskliniken des Saarlandes

72. G.A. Pistorius, C.A. Maurer, M. Weinrich, W. Lindemann, M. Schilling, Homburg
Anatomische, parenchymsparende Leberresektionen ohne Ischämie/Reperfusionsschäden durch extrahepatisch selektiv vaskuläres Clamping

73. T.A. Sagban, A. Wunsch, J. Thies, A.P. Barreiros, T. Höhler, A.W. Lohse, G. Otto, Mainz
Sirolimus und Mycophenolate Mofetil - Potente Ausweichimmunsuppressiva bei Lebertransplantationen?

74. C. Schramm, H.H. Köhler, P.R. Galle, A.W. Lohse, Mainz
Kombinierte immunsuppressive Therapie mit Azathioprin, Prednisolon und Ursodesoxycholsäure von Patienten mit Primär Sklerosierender Cholangitis - Follow-up nach sechs Jahren Therapie

75. M. Stalter, U. Karbach, Landau
Vergleichbare Viruseradikation bei cHCV auf Therapie mit pegyliertem Interferon und Ribavirin bei Ex-Drogenusern mit Genotyp 1 wie mit Genotyp 3

76. T. Zöpf, M. Alsenbesy, R. Jakobs, D. Apel, A. Rosenbaum, J.F. Riemann, Ludwigshafen
Kombinierte photodynamische und endoskopisch-ablative Therapie von Ösophagusfrühkarzinomen

77. T. Zöpf, M. Alsenbesy, R. Jakobs, D. Apel, A. Rosenbaum, J.F. Riemann, Ludwigshafen
Photodynamische Therapie (PDT) versus Argon-Plasma Koagulation (APC) zur Ablation des Barrettösophagus